fbpx
nach oben

Die Organisation agil transformieren

September, 2019
20/09, 09:30 - 21/09, 18:00

Atem Zentrum Berlin, 10999 Berlin, Erkelenzdamm 7

post-img

Diskussionen über das Agile Mindset

Wandel gestalten heißt: Menschen durch Veränderungen zu führen. Diese sind mit Widerständen aller Art verbunden. Die Teilnehmer*innen erfahren und erleben deshalb nicht nur die Gesetzmäßigkeiten von Widerständen und Konflikten, sie lernen vor allem die eigenen Verhaltensmuster in solchen Situationen kennen. Wir identifizieren individuelle Bewältigungsstrategien und erarbeiten Interventionstechniken für Gesprächs- oder Workshopsituationen.

Ein großes Ziel in Etappen zu erreichen, ist wie eine Expedition. Das bedeutet, eine Gruppe von Menschen von einem unklaren Ausgangszustand zu gemeinsam getragenen Ergebnissen zu führen und dabei Begleiter*in statt Anführer*in zu sein. Es geht darum, für die unterschiedlichen Sichtweisen Raum zu schaffen, konstruktive Dialoge zu ermöglichen, die Gruppe oder das Team zu gemeinsamen Lösungen zu führen und deren Umsetzung sicherzustellen. Das setzt Selbstwahrnehmung und -reflektion genauso wie das Vermitteln zwischen verschiedenen Interessengruppen voraus.

Inhalt

Transformation und Führung

  • Phasen der Transformation & Psychologie der Veränderung
  • Rolle und Aufgabe der agilen Führungskraft im permanenten Wandel
  • Reflexion des eigenen Führungsverhaltens: Identifizieren individueller Bewältigungsstrategien und Anwendung von Interventionstechniken
  • Umgang mit Widerständen und Konflikten in der Organisation im Zuge von Veränderungen
  • Eine produktive Fehlerkultur entwickeln: Vertrauen als Voraussetzung für selbstorganisierten Wandel
  • Veränderungen überzeugend gestalten mit werteorientierter Kommunikation
  • Moderieren statt Instruieren: Phasen und Instrumente der Moderation entsprechend der Zielsetzung (Facilitation)

Ihr Nutzen

  • Sie lernen die psychologischen und systemischen Herausforderungen von Transformationsprozessen kennen.
  • Sie übersetzen agile Werte und Prinzipien für Ihren Einsatzbereich und schärfen daran Ihre Rolle als agile Führungskraft in einem dynamischen Umfeld.
  • Sie lernen Ihre Handlungsmöglichkeiten kontinuierlich zu erweitern und so an Souveränität zu gewinnen.
  • Sie übersetzen das Gelernte in konkrete Transformations-Designs.

Seminarzeiten

Freitag, 20.09.2019 09:30 – 18:00 Uhr 

Samstag, 21.09.2019: 9:30 – 18:00 Uhr

Kosten

750,00 € (+ Mwst.) pro Training (2 Tage, exkl. Übernachtungskosten und Verpflegung). Für Selbstzahler*innen gewähren wir bei einer Buchung von zwei Trainings einen Rabatt von 10%, bei einer Buchung von allen drei Trainings gewähren wir 15% Nachlass auf den Gesamtpreis.

Zielgruppe

Die Mischung macht’s: Agiles Arbeiten erfordert hierarchieübergreifende Zusammenarbeit. Das wollen wir auch im Training erlebbar machen. Darum sind uns Führungskräfte und Projektleiter*innen genauso willkommen wie Berufsanfänger*innen und Spezialist*innen. Entscheidend ist die Bereitschaft zur Reflexion und Experimentierfreude zum Erschließen von Potenzialen.  

Anmeldung

Bitte melden Sie sich per Email unter team@bspw.xyz an. Über diese Adresse beantworten wir auch gerne Ihre Fragen.

 

Über die Trainingsreihe „Agile Leadership“

Die technologischen Entwicklungen sind rasant. Der digitale Wandel ist in vollem Gang und hat weitreichende Konsequenzen nicht nur für unsere Arbeitsabläufe, sondern auch für unsere Interaktionen, Beziehungen, Denk- und Handlungsweisen. Die Digitalisierung gibt einen neuen Takt vor, der von Menschen und Organisationen gleichermaßen einen fortwährenden, schnellen und gut strukturierten Austausch erfordert, in dem sich komplexe Probleme interdisziplinär lösen lassen und Zukunft gemeinsam gedacht werden kann.

Agil führen bedeutet, überschaubare Ziele zu formulieren und auf dem Weg dahin in kurzen Zyklen miteinander Maßnahmen zu planen, die Umsetzung zu koordinieren, die Ergebnisse zu reflektieren und die gemeinsame Tätigkeit kontinuierlich zu verbessern. So können Produkte und Prozesse immer weiter an die individuellen Bedürfnisse von Kunden und Mitarbeitern angepasst werden.

Agiles Arbeiten beschränkt sich für uns nicht nur auf Softwareentwicklung, es ist vielmehr eine strukturierte, inkrementelle Vorgehensweise zur Lösung komplexer Fragestellungen. Es erfordert von allen Beteiligten ein neues Führungsverständnis – und zwar die Bereitschaft, das eigene Denken und Verhalten kontinuierlich zu hinterfragen und kollektiv zu lernen.

Wie das geht und welche Methoden dabei helfen, lernen Sie in unserer 3-teiligen Trainingsreihe „Agile Leadership“ mit jeweils 2-tägigen Trainings:

  1. Selbstführung – Das agile Mindset
  2. Selbstorganisierte Teams führen
  3. Die Organisation agil transformieren

Die Trainer*innen dieser Reihe sind Claire Born und jeweils ein/e Co-Moderator/in. Dieses Mal ist Maren Drewes mit von der Partie.

Über Maren Drewes

Seit 2011 berät und begleitet Maren Teams und Organisationen mithilfe des kritischen Denkens bei ihren Veränderungsprozessen. Die studierte Philosophin und Kunsthistorikerin hat sich 2018 mit ihrer Kollegin Claire Born zusammen getan und das Unternehmen Beispielsweise (www.bspw.xyz) gegründet. Maren ist überzeugt, dass Unternehmungen im 21. Jahrhundert, die unsere Gesellschaft weiterentwickeln sollen, auf kritischer Reflexion basieren müssen. Die Forderungen nach New Work, Selbstorganisation, transparenter Kommunikation, flachen Hierarchien und wertegeleiteter Arbeit lassen sich nur dann realisieren, wenn die Beteiligten zum sowohl systemischen als auch kritischen Denken befähigt werden und Räume für diese Denkprozesse und die regelmäßige Kommunikation darüber geschaffen werden.

Über Claire Born

Claire arbeitet schon immer agil und ist quasi ein „agile Native“. Als Verantwortliche in der Personal- und Unternehmensentwicklung einer Berliner Kommunikationsberatung hatte sie die Aufgabe Selbstorganisation und agiles Projektmanagement im Tagesgeschäft und auch in Kundenprojekten zu etablieren. Claire studierte Politikwissenschaft und Psychologie und berät nun als Gründerin und Geschäftsführerin von beispielsweise Kunden aus allen Sektoren mit einem systemisch-kritischen (Denk-)Ansatz, welcher für sie die Voraussetzung für Selbstorganisation, Co-Creation und agile Führung darstellen. Es ist Claire ein Anliegen, nicht nur anekdotisches Wissen in ihren Trainings zu vermitteln, sondern das Erleben in den Vordergrund zu stellen. 

Wie wir arbeiten

Erleben Sie mit zwei Trainer*innen in einer Gruppe von max. 9 Personen nicht nur die agilen Arbeitsprinzipien, sondern das Führungsverständnis dahinter. Lassen Sie sich mit geballter Kompetenz und von unterschiedlichen Erfahrungsschätzen inspirieren. Bringen Sie dazu Ihr Veränderungsprojekt mit, arbeiten Sie in den Trainings daran und tauschen Sie sich mit den anderen Teilnehmenden über Ihre Herausforderungen aus.

Anmeldung per Email unter team@bspw.xyz


http://www.atem-zentrum-berlin.de/