fbpx
nach oben

JUGENDPROJEKTE MIT DRAGON DREAMING

Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung in Niedersachsen / Train-the-Trainer / 2017

Die Anfrage: Wie können wir unseren jugendlichen Freiwilligen das Dragon Dreaming als Methode beibringen, damit sie weitere Instrumente zur Projektentwicklung und -umsetzung zur Hand haben?

Unser Beitrag: In Kooperation mit Maike Janssen konzipierten und moderierten wir einen Train-the-Trainer-Workshop zum Dragon Dreaming. Mit Dragon Dreaming lassen sich Projekte träumen, planen, umsetzen und schließlich feiern. Ziel eines solchen Prozesses ist es, die Welt nachhaltig(er) zu gestalten und sich gemeinsam sowie persönlich weiterzuentwickeln. Es gilt: „Nur was man selbst erlebt hat, kann man vermitteln.“ Deshalb ließen wir die Jugendbildner*innen vom LKJ Niedersachsen sich erst einmal ein eigenes Thema zur Brust nehmen, das sie engagiert und mit viel Freude als träumende Drachen anpackten und erfolgreich umsetzten.

Warum wir gerne mit der Landesvereinigung kulturelle Jugendbildung Niedersachsen zusammengearbeitet haben: Die LKJ begleitet junge Menschen in der “kritischen” Transitionsphase zwischen Jugend und Erwachsenendasein. Uns fasziniert der Anspruch des Teams, keine öden oder immer gleichen Angebote zu machen, sondern den Freiwilligen persönlich, inhaltlich und methodisch stets eine Vielfalt anzubieten.

logo